AG Großstadt­ju­gend­ringe

Aus einem seit 1980 jährlich durch­ge­führten Treffen einiger Jugend­ringe großer Städte hat sich Ende der 80er Jahre die Arbeits­ge­mein­schaft der Großstadt­ju­gend­ringe Deutsch­lands (im weiteren AG genannt) entwi­ckelt. Die AG trifft sich alljährlich zu einer dreitä­gigen Konferenz im Frühjahr und zu einem eintä­gigen Arbeits­treffen im Herbst. Außerdem finden ca. alle 3 Monate digitale Austausch­treffen statt. Bei Bedarf werden Arbeits­gruppen zu bestimmten Themen gebildet.

Die AG dient dem gegen­sei­tigen Austausch der betei­ligten Jugend­ringe sowie der Diskussion von Themen, die einer inten­siven Ausein­an­der­setzung bedürfen. Im Mittel­punkt stehen dabei der profes­sio­nelle Erfah­rungs­aus­tausch über die aktuelle Arbeit der Großstadt­ju­gend­ringe sowie die Bearbeitung gegen­wär­tiger und für die Zukunft relevanter jugend­po­li­ti­scher Themen unter beson­derer Berück­sich­tigung der Aufga­ben­stel­lungen in großen Kommunen.

Die AG äußert sich zu Themen, die ein breites Interesse in der Arbeit der betei­ligten Jugend­ringe einnehmen. Zu veröf­fent­li­chende Aussagen werden so prägnant entwi­ckelt, dass sie von bundes­weiter Bedeutung sind. Sie richten sich an die jugend­po­li­ti­schen Akteur:innen mit erheb­lichem Einfluss (insb. Deutscher Städtetag und Deutscher Bundes­ju­gendring) und an die Fachöffentlichkeit.

Unsere Themen

  • Förderung der Jugend­ringe und der in ihnen zusam­men­ge­schlos­senen Jugendverbände
  • Bildungs­auftrag der Kinder- und Jugendverbandsarbeit
  • Situation und Weiter­ent­wicklung der freiwil­ligen Arbeit/ des ehren­amt­lichen Engagements
  • Trans­kul­tu­relle Öffnung der Jugend­ringe und der Jugendverbände
  • Unter­stützung von Selbst­or­ga­ni­sa­tionen von Jugend­lichen und jungen Erwachsenen
  • Koope­ration von Jugend­arbeit und Schule
  • Präsenz der Jugend­ver­bände im Sozialraum
  • Parti­zi­pation von Kindern und Jugend­lichen im Gemein­wesen, an dessen Entwicklung und in Kinder- und Jugendverbänden
  • Gender Mainstreaming/Diversity

Die Jugend­ringe haben durch die Vielfalt der in ihnen organi­sierten Verbände und durch die Nähe zur Basis (Stichwort Selbst­or­ga­ni­sation) eine große Kompetenz in all diesen Arbeits­ge­bieten. Weitere Fähig­keiten und vorhan­denes Fachwissen wird auch durch die zahlreichen Vertreter:innen der Jugend­ver­bands­arbeit in den Jugend­hil­fe­aus­schüssen auf allen Ebenen und in relevanten jugend­po­li­ti­schen Gremien deutlich.

Liste unserer Tagungen

Jahrgang Jahr Durch­füh­render Stadt­ju­gendring und Ort der Tagung Datum Schwer­punkt­thema
40 2021 Essen (digital) 19. — 20.03.2021 Junges Engagement im digitalen Zeitalter
39 2020 Pullach / München ‑Land (digital) 27. – 29.03.2020 Nachhal­tigkeit in der Jugendringsarbeit
38 2019 Stuttgart 17. – 19.05.2019 Möglich­keiten der Jugend­ver­bands-arbeit im Bereich politisch-histo­ri­scher Bildung und der Demokratiebildung  
37 2018 Frankfurt 20. – 22.04.2018 Krise der Demokratie? Über alte und neue Heraus­for­de­rungen für die Jugend(verbands)arbeit
36 2017 Wolfsburg 05. – 07.05.2017 Jugend­ringe sind kompe­tente Partner:innen der Jugendhilfeplanung
35 2016 Dortmund 15. – 17.04.2016 Arbeit mit jungen Geflüch­teten in Jugend­ringen und Jugendverbänden
34 2015 Magdeburg 20. – 22.03.2015 „Jugend­ringe als jugend­po­li­tische Inter­es­sen­ver­tretung – wie gelingt Jugendbeteiligung“
33 2014 Bielefeld 21. – 23.03.2014 “Die Situation von Jugend­lichen in margi­na­li­sierten Stadtteilen”
32. 2013 Nürnberg 12. – 14.04. 2013 „Zeit für Jugend­arbeit?!“ u.a.
31. 2012 Mainz / Wiesbaden 16. – 18.03.2012 Jugend­ver­bände im gesell­schaft­lichen Wandel: Wie können Ansätze von Inklusion lebbar werden bzw. sind Jugend­ver­bände per se exklusiv?
30. 2011 Düsseldorf 01. – 03.04.2011 „Wir stürmen die Burg Schule“ – Bildung ist mehr als Schule 
29. 2010 München 19. – 21.03.2010 Aktuelle Heraus­for­de­rungen für die histo­risch-politische Jugendbildung 
28. 2009 Bochum 27. – 29.03.2009 Armut von Kinder, Jugend­lichen und Familien und ihre Auswir­kungen auf die Kinder- und Jugendarbeit 
27. 2008 Kassel 11. – 13.04.2008 Strate­gische Perspek­tiven einer modernen Jugendverbandsarbeit 
26. 2007 Magdeburg 23. – 25.03.2007 Jugend­ver­bands­arbeit
25. 2006 Potsdam 31.03.–2.04.2006 „Jugend – Stadt – Zukunft„ – Sozial­raum­ori­en­tierung // Selbst­ver­ständnis der Ag der Großstadtjugendringe 
24. 2005 Mannheim 08. – 10.04.2005 Jugend­arbeit ist Bildung – Jugend­ringe bilden! 
23. 2004 Rostock 26. – 28.03.2004 Umbau der zivilen Stadt­ge­sell­schaft – Stadt­ju­gend­ringe im Wandel?! 
22. 2003 Karlsruhe 28. – 30.03.2003 Qualität konkret – Quali­täts­kri­terien in der Arbeit von Jugendringen 
21. 2002 Schwerin 15. – 17.03.2002 Quali­täts­ma­nagement in der Jugend(-verbands-)arbeit
20. 2001 Wiesbaden 16. – 18.03.2001 Parti­zi­pation (Ehren­amt­licher) in der jugend­po­li­ti­schen Interessenvertretung 
19. 2000 Dresden 17. – 19.03.2000 Leistungs­ver­träge – Heraus­for­derung an eine moderne Zuwendungspolitik 
18. 1999 Frankfurt 12. – 14.03.1999 Verän­de­rungen der Organi­sa­ti­ons­struk­turen der Kinder- und Jugend­hilfe (Dezen­tra­li­sierung, Zuständigkeitslockerungsgesetz) 
17. 1998 Chemnitz 13. – 15.03.1998 Jugend­hil­fe­planung und Neue Steuerung 
16. 1997 Hannover 21. – 23.02.1997 Medien­po­litik – Medien­päd­agogik / Neue Steuerung in der Jugendarbeit 
15. 1996 Stuttgart 15. – 17.03.1996 Betei­ligung von Kinder und Jugendlichen 
14. 1995 Erfurt 17. – 19.03.1995 Neue Aufgaben, neue Strukturen 
13. 1994 Bonn 18. – 20.03.1994 Zukunft der Kinder- und Jugend­arbeit sichern
12. 1993 Leipzig 26. – 28.03.1993 Ehren­amt­lichkeit in der Jugendarbeit 
11. 1992 Bielefeld 20. – 22.03.1992 Jugend­hil­fe­planung
10. 1991 Stuttgart 17. – 19.03.1991 Ausfüh­rungs­be­stim­mungen / aktuelle Entwick­lungen in der DDR 
9. 1990 Duisburg 09. – 11.03.1990 Rechts­ra­di­ka­lismus
8. 1989 Nürnberg 28. – 30.04.1989 Jugendring als Träger von Einrichtungen 
7. 1988 Dortmund 11. – 13.03.1988 Stellenwert und Bedeutung der Jugendverbände 
6. 1987 Hamburg 27.03. – 29.03.1987 Kommunale Jugend­hil­fe­planung in Großstädten 
5. 1986 Frankfurt 17. – 19.10.1986 Jugend­wohl­fahrts­aus­schuss: Arbeits­weisen – Perspektiven
4. 1985 Düsseldorf 22.11. – 24.11.1985 Jugend­ar­beits­lo­sigkeit; Jugend­ringe und Jugend­ver­bände eine Standortbestimmung 
3. 1984 Baerenthal (Karlsruhe) 25. – 27.05.1984 Jugendarbeitslosigkeit/ Neue Medien/ Ökologiebewegung
2. 1983 München 12. – 14.05.1983 Jugend­ar­beits­lo­sigkeit – Eine Chance?
1. 1982 Hannover 03. – 05.12.1982 Jugendarbeitslosigkeit/ Streichungen/ Friedensarbeit