Wertekommunikation in der Jugendverbandsarbeit

Methodenworkshop des Landesjugendrings Baden-Württemberg am 27.11.2017

Es wird viel über Werte und Haltungen geredet, aber was bedeutet das für die Praxis der Jugendverbandsarbeit?

Im Workshop „Wertekommunikation“ am 27.11.2017 geben wir Impulse, wie das Thema in Juleica Schulungen erlebt und diskutiert werden kann.

Der Methodenworkshop bietet den Rahmen für Praxiserprobung, Selbstreflektion und den Austausch zu Anforderungen an Trainer_innen innerhalb des sensiblen Themas.

Ort: Stadtjugendring Stuttgart e.V., Junghansstr. 5, 70469 Stuttgart, Zeit: 10:00-17:00 Uhr.

Weitere Infos: https://www.ljrbw.de/events-reader/methodenworkshop-werte-in-der-jugendarbeit.html


Hip Hop Tanztheater-“A taste of unlimited space“ in Lodz

Inklusive trilaterale Jugendbegegnung Lodz/Strasbourg/Stuttgart

Im Tanzstudio der Partnerorganisation „Foundation Art of Breaking“ trainieren die 22 deutschen, französischen und polnischen Jugendlichen mit und ohne Gehör in Kleingruppen an Choreografien oder Tanzszenen. Das Treffen in Lodz ist der zweite Begegnungszyklus von insgesamt dreien. Zuvor hatten sich die Jugendlichen im August in Stuttgart zusammengefunden. Nachdem in der ersten Begegnung das gegenseitige Kennenlernen und die Annäherung an das Thema „Grenzen Grenzüberwindung und unbegrenzter Raum“ im Vordergrund stand, heißt es nun in Lodz, an Szenen für die Entwicklung des geplantenTanztheaterstücks zu proben.

Weiterlesen


SJR Fortbildungsangebote 1. Halbjahr 2018

Stimmlich überzeugen in Beruf, Alltag und Ehrenamt // Smartphones auf Freizeiten? – App dafür! // Buchhaltung und Steuern // Disruption der Demokratie? – Über den Umgang mit „fakenews“ und Hass und Hetze im Netz // Respektvolles Miteinander – Interkulturelles Training // Erlebnispädagogik – Praxisschulung

Weiterlesen


Jugendbegegnungen in Sant´ Anna di Stazzema

Einladung: 14.10.2017 - Film "Das zweite Trauma"

In Zusammenarbeit mit Jürgen Weber, Regisseur, didactmedia, Konstanz und der Hotel Silber-Iniative zeigen wir im Rahmen des Nachbereitungsseminars der diesjährigen Fahrt nach Sant´ Anna den Film „Das zweite Trauma“ von Jürgen Weber.

Anschließend gibt es die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 14. Oktober 2017, um 19:00 Uhr
im „Forum3“, Gymnasiumstraße 21 statt.

Weiterlesen


Musik muss vibrieren, „Ein Hauch von unbegrenztem Raum“

Inklusive trilaterale Jugendbegegnung Lodz/Strasbourg/Stuttgart

Jazzige Hip Hop Klänge mit vibrierenden Bässen erfüllten vom 7.8.-13.8.2017 den Seminarraum im Stadtjugendring. 19 polnische, französische und deutsche Jugendliche mit und ohne Gehör tanzten Hip Hop/Break Dance, mimten und sprühten Graffiti Kunst auf Leinwände und Cellophan. Das alles lief im Rahmen eines Jugendbegegnungsprojekts, das sich zum Ziel setzt, Grenzen zu überwinden und unbegrenzten Raum künstlerisch in Tanz- und Grafftibildern sichtbar zu machen. Ziel ist die Entwicklung eines Tanztheaterstücks. Gut ein Drittel der jungen Leute hört nichts oder sehr wenig. Es wird in den Landessprachen gebärdet, die Jugendlichen zeigen in Zeichensprache oder auch mit kleinen Gebärden aus der offiziellen Gebärdensprache, was sie meinen. Wenn es komplizierter wird und bei Gruppendiskussionen, dolmetschen die Sprachmittlerinnen in die Sprachen und Gebärden.

Weiterlesen


SJR Info Abend Landesjugendplan 2018

Es geht um euer Geld - Mi. 08.11.2017 ab 18.00 Uhr

Das Land Baden-Württemberg fördert mit dem Landesjugendplan die außerschulische Jugendbildung durch die Gewährung von Zuschüssen.
Mit unserer Informationsveranstaltung möchten wir Euch informieren, wie ihr diese Zuschüsse zügig beantragen könnt.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:
1.    Zuwendungsvoraussetzungen (Welche Maßnahmen werden bezuschusst),
2.    Form und Höhe der Zuwendungen,
3.    Antragsverfahren.

Weiterlesen


Fortbildung „Erfolgreich engagierte und aktive Ehrenamtliche gewinnen“

Freitag (24.11.) & Freitag (01.12.) jeweils von 17:30 bis 20:30 Uhr

Jugendverbände, Jugendgruppen und Jugendinitiativen brauchen engagierte und aktive Ehrenamtliche um die anfallenden vielfältigen Aufgaben zu bewältigen.

Aber wie gelingt es, junge Menschen für ein Engagement gewinnen zu können? Welche Strategie hilft, auf die gesellschaftlichen Veränderungen und den Wandel im freiwilligen Engagement angemessen reagieren zu können? Lassen es die Bedingungen in der eigenen Organisation zu, dass sich junge Menschen für ein Ehrenamt begeistern lassen?

Weiterlesen


Gedenkstätten – kulturelle Lernorte für muslimische Jugendverbände

Weitere Gedenkstättenbesuche im 2. Halbjahr 2017 geplant

Die Vermittlungsarbeit an Gedenkstätten spielt in der außerschulischen historisch-politischen Bildung eine zentrale Rolle. Im Mittelpunkt steht dabei die Aufarbeitung historischer sowie aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen. Es geht aber auch um die gesellschaftliche und politische Teilhabe von (jungen) Menschen, um die Gestaltung ihrer Zukunft und ihrer Vorstellungen von einem guten Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Gedenkstätten bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte um aktuelle gesellschaftspolitische Fragen wie die der Flüchtlings- und Migrationsproblematik zu thematisieren.

Weiterlesen