Neues aus der Jugendverbandsarbeit in Stuttgart

Willkommen auf der Homepage des Stadtjugendrings Stuttgart, dem Dachverband der Jugendverbände.

Gegründet 1945, verstehen wir uns als Dienstleistungsorganisation für unsere Mitglieder. Dies spiegelt sich hauptsächlich in der Interessenvertretung gegenüber politischen Institutionen wider. Die Eigenständigkeit und die demokratischen Strukturen unserer Mitgliedsorganisationen haben Priorität.

Lesen sie hier regelmässig über News, Veranstaltungstipps und Informationen aus der Jugendverbandsarbeit in Stuttgart.

Den jeweils aktuellen Newsletter finden sie hier


Pressemitteilung: ONE BILLION RISING 2019 in Stuttgart Weltweiter Aktionstag für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Am Donnerstag, den 14.02.2019 findet in Stuttgart um 17 Uhr eine zentrale Veranstaltung zu ONE BILLION RISING (OBR) auf dem Schlossplatz statt.

Weltweit erfährt jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt. Statistisch sind dies eine Milliarde Frauen – one billion!
ONE BILLION RISING ist ein weltweiter Aufruf, sich am 14. Februar zu erheben und kreativ ein Zeichen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen zu setzen.

Wir stellen uns ausnahmslos gegen sexualisierte Gewalt, egal von wem sie begangen wird. Sexismus und sexualisierte Gewalt sind auch in Deutschland immer noch weit verbreitet und können unterschiedliche Formen annehmen. Die polizeiliche Kriminalstatistik wies im Jahr 2017 über 10.000 angezeigte Vergewaltigungen und Nötigungen in Deutschland aus, das sind 27 jeden Tag – und die Dunkelziffer liegt weitaus höher.Weiterlesen


FuckUp – Geschichten vom Scheitern

… und was wir daraus gelernt haben

Dienstag, 19.03.2019 von 14.30 – 17.00 Uhr

Workshop im Rahmen der Stuttgarter HEIMAT-Wochen für Mitarbeiter*innen und Engagierte von Organisationen und Einrichtungen, die interkulturelle Projekte anstoßen und begleiten

Gerade in der Integrations- und Antirassismus-Arbeit gibt es viele Fettnäpfchen, Fallstricke und Sackgassen. Mal erreicht man die gewünschte Zielgruppe absolut nicht, mal entwickelt sich ein Projekt in eine ganz andere Richtung als ursprünglich beim Förderer beantragt. Zwischen lauter Erfolgsdruck und Berichtsprosa bleibt wenig Raum für eine ehrliche Analyse der Projektarbeit.

FuckUp Nights ist ein international bekanntes Format aus Mexiko, bei dem Unternehmensgründer*innen ihre größten Geschichten des Scheiterns erzählen. Die Idee dahinter ist, dass angehende Unternehmer*innen mehr von einer Geschichte des Scheiterns lernen können als von einer Geschichte des Erfolges.

Weiterlesen


Haymatlos Leseperformance

Samstag, 09.03.2019 ab 19.30 Uhr im Weltcafé Stuttgart

Lesung und Buchpräsentation veranstaltet von Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart und Stadtjugendring Stuttgart im Rahmen von Heimat – Internationale Wochen gegen Rassismus.

Als KANAKISTAN organisierten Taudy Pathmanathan und Tamer Düzyol die (post)migrantischen Kunst- und Kulturreihen „Willkommen in KANAKISTAN“ (2016) und „KANAKISTAN 2.0“ (2017) in Erfurt, um (post)migrantische Perspektiven sichtbar zu machen. Eine Besucherin der KANAKISTAN-Reihen sendete ihnen ein Gedicht zu, was die eigenen Gedanken und Erfahrungen in der hiesigen Gesellschaft behandelte.

Weiterlesen


HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart

11. bis 24. März 2019

Vom 11. bis 24. März 2019 finden in Stuttgart unter dem Titel HEIMAT zum vierten Mal in Folge die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Die Stuttgarter Wochen sind Teil bundesweiter Aktionswochen, die rund um den 21. März, den Internationalen UN-Gedenktag gegen Rassismus, veranstaltet werden.

Mit einem groß angelegten Programm für Schulklassen, Jugendliche und junge Erwachsene, für Fachpublikum, Multiplikator*innen, Mitarbeitende von Unternehmen, Verwaltungen und Initiativen und nicht zuletzt auch der breiten Öffentlichkeit wollen wir ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und für ein demokratisches Miteinander in unserer Stadt setzen.

Weiterlesen


Projekt „Engagiert in BW“

Aktiv Ehrenamtliche gewinnen

Jugendliche bzw. junge Erwachsene, in Zeiten von Ganztagesschule und G8 für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern, ist für alle Jugendorganisationen eine Herausforderung. Zukunftsweisend für den Jugendverband bzw. -verein ist die Auseinandersetzung mit den aktuellen Entwicklungen im Ehrenamt. Beispielsweise wirkt sich die geänderte Engagementbereitschaft von jungen Menschen schon heute bei der ehrenamtlichen Mitarbeit im Jugendverband bzw. -verein aus.

Unser Projekt „Engagiert in BW“ wird deshalb der erste Schritt sein, um unsere Mitgliedsvereine bzw. -verbände bei der Suche nach interessierten und engagierten Personen zu unterstützen.

Weiterlesen


SJR – Fortbildungen 1. Halbjahr 2019

Unsere Fortbildungen im Überblick

Samstag, 02.03.2019, 10.00 – 17.00 Uhr; Webseiten mit WordPress – leicht gemacht

In diesem Seminar steht im Vordergrund, wie einfach sich wordPress installieren lässt und wie schnell eine einfache und informative Webseite ins Netz gestellt werden kann. Auch wird es darum gehen, welche Design-Grundlagen für Webseiten wichtig sind, und wie eine wordPress-Seite bedient und gepflegt werden kann.

Kursgebühr: 15,00 Euro, Leitung: Aytekin Celik M.A., Referent für Medienpädagogik

Weiterlesen


NICE Hier?! Neues Internationales Chilliges Erleben

Spannendes Projekt vom Jugendwerk der AWO Württemberg

Herzlich Willkommen in Stuttgart!

Die formalen Strukturen deutscher Vereine und Organisationen und auch die Vielzahl an Möglichkeiten wirken oft abschreckend auf hier geborene Kinder und Jugendliche, noch mehr aber auf geflüchtete junge Menschen und junge Menschen mit Migrationshintergrund. Vielen erscheint es generell schwierig, in die bestehenden „deutschen Vereinsstrukturen“ zu gelangen. Vielfach ist auch nicht klar, dass die Angebote von Vereinen und Organisationen offen für alle und damit auch für sie als Zielgruppe sind.

In einer vielfältigen Woches wird es deshalb einen Einblick in unterschiedlichen Einrichtungen geben. Ebenfalls wird es ein Anliegen sein, die Teilnehmenden in ihrer eigene Entwicklung und Entscheidung zufördern, ob sie sich engagieren möchten und insbesondere in welchem Bereich.

Zudem bietet die Woche die Möglichkeit in eine Gruppe mit unterschiedlichen Hintergründen gemeinsam zu lernen und etwas zu erleben und gegenseitige Vorurteile abzubauen.

Weiterlesen


Jugendliches Engagement braucht Anerkennung – Ehrenamtsevent des Stadtjugendrings 2018

Vergangenen Freitag ehrte der Stadtjugendring gemeinsam mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras junge Menschen, die sich in diesem Jahr besonders in der verbandlichen Jugendarbeit in Stuttgart ehrenamtlich engagiert haben. Die Ehrung wird vom Stadtjugendring seit 2001 an jeweils verschiedenen Orten vorgenommen.

Das Klassik Rock Cafe, war u.a. ebenso ein Ehrungsort wie das Rathaus, die Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt oder das Mercedes Benz Museum. In diesem Jahr fand die Ehrung im Kings Club statt, der freundlicherweise von Laura Halding-Hoppenheit zur Verfügung gestellt wurde.

Zwölf junge Leute standen in diesem Jahr wieder stellvertretend für ca. 7.000 engagierte, ehrenamtliche Jugendleitungen in den Stuttgarter Jugendverbänden.Weiterlesen


Endlich ist es soweit!

Der Lern- und Gedenkort "Hotel Silber" öffnet seine Pforten

Nach 10 Jahren harter Arbeit öffnet heute der Lern- und Gedenkort „Hotel Silber“ offiziell seine Pforten. In dem Gebäude in der Stuttgarter Dorotheenstraße 10 war zur Zeit der Weimarer Republik u.a. die Politische Polizei untergebracht, in der NS-Zeit wurde es Sitz der Gestapo. Nach Kriegsende nutzte bis in die 1980er-Jahre die Stuttgarter Polizei das Haus. Gegen einen geplanten Abriss gab es immer wieder Proteste. Seit dem Beschluss zum Erhalt 2011 entstand als Bürgerbeteiligungsprojekt ein Ort historisch-politischer Bildung und der Begegnung – mit einem Museum sowie Räumen für Veranstaltungen und Seminare. Der Stadtjugendring war und ist als Teil der Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. (Link zur Webseite) fast seit Beginn an in das Projekt involviert.

Die offizielle Eröffnung mit geladenen Gästen am 03.12.2018 läutet die Eröffnungswoche ein, in der mit vielfältigen Veranstaltungen gezeigt wird, was in dem zukünftigen Lern- und Gedenkort möglich ist. Eine besondere Veranstaltung wird sicherlich am 05.12.2018 ab 19Uhr „Das „Hotel Silber“ im Familiengedächtnis – Zeitzeugen im Gespräch“ sein – ein Gespräch mit den Zeitzeug*innen Charlotte Isler, Henry Kandler, Franz Hirth und Heinz Hummler. Im Rahmen des Filmprojektes „Frage-Zeichen“ der Stuttgarter Stolperstein Initiativen und des Stadtjugendrings wurden die vier bereits von Stuttgarter Jugendlichen zu ihren Erlebnissen in der Zeit des Nationalsozialismus interviewt.

Ehrenamtlich Engagierte aus dem Arbeitskreis der Alternativen Stadterkundungen des Stadtjugendrings beteiligen sich am Samstag, 08.12.2018 ab 14Uhr mit kurzen Stadterkundungen rund um das Hotel Silber.

Das gesamte Programm der Woche vom 04.-09.12.2018 ist hier zu finden: Link zum Programm der Eröffnungswoche

 

 


Stadtjugendring Stuttgart unter Strom

Daimler sponsert einen Smart fourfour für die Jugendverbände

Der Stadtjugendring Stuttgart e.V. (SJR) ist der Dachverband von Jugendverbänden, Jugendgruppen und Jugendinitiativen in Stuttgart.

Derzeit umfasst der SJR 60 Mitgliedsorganisationen mit über
100.000 Jugendlichen.

Die Beratung und Betreuung der Jugendgruppen hatte es in der Vergangenheit immer wieder notwendig gemacht, auch mal mit dem Auto die Verbände zu besuchen. Die bisherige A-Klasse mit Verbrennungsmotor, die schon in die Jahre gekommen ist, und vor ca. zehn Jahren auch hälftig von Daimler gesponsert worden war, musste ersetzt werden.Weiterlesen