Aktiv Ehrenamtliche gewinnen

Auftaktveranstaltung Projekt "Engagiert in BW"

„Die Fakten sind uns bekannt – jetzt geht es endlich ans Handeln“, –  Diese Aussage einer Teilnehmerin zeigt, wie sehr das Thema „Aktiv Ehrenamtliche gewinnen“ Vereine umtreibt.

Am Freitag (15.02.) fand unsere Auftaktveranstaltung mit den am Projekt „Engagiert in BW“ beteiligten Vereinen statt. Mit uns auf den Weg, um neue Engagierte zu gewinnen bzw. Engagierte langfristig zu motivieren, machen sich die DLRG-Jugend Bezirk Stuttgart, Parkour Stuttgart, die Sektion Schwaben des DAV und das Dialog Forum Stuttgart.

Bei unserer ersten gemeinsamen Veranstaltung, wurden die Teilnehmenden zu Beginn über aktuelle Entwicklungen im Ehrenamt informiert. Das die Ausgestaltung des freiwilligen Engagements weiterhin vielfältig ist, aber die für die freiwilligen Tätigkeiten aufgewendete Zeit sinkt, ist z.B. eine Erkenntnis aus den Ergebnissen des Deutschen Freiwilligensurveys 2014.

Weiterlesen


FuckUp – Geschichten vom Scheitern

… und was wir daraus gelernt haben

Dienstag, 19.03.2019 von 14.30 – 17.00 Uhr

Workshop im Rahmen der Stuttgarter HEIMAT-Wochen für Mitarbeiter*innen und Engagierte von Organisationen und Einrichtungen, die interkulturelle Projekte anstoßen und begleiten

Gerade in der Integrations- und Antirassismus-Arbeit gibt es viele Fettnäpfchen, Fallstricke und Sackgassen. Mal erreicht man die gewünschte Zielgruppe absolut nicht, mal entwickelt sich ein Projekt in eine ganz andere Richtung als ursprünglich beim Förderer beantragt. Zwischen lauter Erfolgsdruck und Berichtsprosa bleibt wenig Raum für eine ehrliche Analyse der Projektarbeit.

FuckUp Nights ist ein international bekanntes Format aus Mexiko, bei dem Unternehmensgründer*innen ihre größten Geschichten des Scheiterns erzählen. Die Idee dahinter ist, dass angehende Unternehmer*innen mehr von einer Geschichte des Scheiterns lernen können als von einer Geschichte des Erfolges.

Weiterlesen


Haymatlos Leseperformance

Samstag, 09.03.2019 ab 19.30 Uhr im Weltcafé Stuttgart

Lesung und Buchpräsentation veranstaltet von Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart und Stadtjugendring Stuttgart im Rahmen von Heimat – Internationale Wochen gegen Rassismus.

Als KANAKISTAN organisierten Taudy Pathmanathan und Tamer Düzyol die (post)migrantischen Kunst- und Kulturreihen „Willkommen in KANAKISTAN“ (2016) und „KANAKISTAN 2.0“ (2017) in Erfurt, um (post)migrantische Perspektiven sichtbar zu machen. Eine Besucherin der KANAKISTAN-Reihen sendete ihnen ein Gedicht zu, was die eigenen Gedanken und Erfahrungen in der hiesigen Gesellschaft behandelte.

Weiterlesen


HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart

11. bis 24. März 2019

Vom 11. bis 24. März 2019 finden in Stuttgart unter dem Titel HEIMAT zum vierten Mal in Folge die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Die Stuttgarter Wochen sind Teil bundesweiter Aktionswochen, die rund um den 21. März, den Internationalen UN-Gedenktag gegen Rassismus, veranstaltet werden.

Mit einem groß angelegten Programm für Schulklassen, Jugendliche und junge Erwachsene, für Fachpublikum, Multiplikator*innen, Mitarbeitende von Unternehmen, Verwaltungen und Initiativen und nicht zuletzt auch der breiten Öffentlichkeit wollen wir ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und für ein demokratisches Miteinander in unserer Stadt setzen.

Weiterlesen


Projekt „Engagiert in BW“

Aktiv Ehrenamtliche gewinnen

Jugendliche bzw. junge Erwachsene, in Zeiten von Ganztagesschule und G8 für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern, ist für alle Jugendorganisationen eine Herausforderung. Zukunftsweisend für den Jugendverband bzw. -verein ist die Auseinandersetzung mit den aktuellen Entwicklungen im Ehrenamt. Beispielsweise wirkt sich die geänderte Engagementbereitschaft von jungen Menschen schon heute bei der ehrenamtlichen Mitarbeit im Jugendverband bzw. -verein aus.

Unser Projekt „Engagiert in BW“ wird deshalb der erste Schritt sein, um unsere Mitgliedsvereine bzw. -verbände bei der Suche nach interessierten und engagierten Personen zu unterstützen.

Weiterlesen